Aktivitäten

2005

  • 5. April 2005. Exkursion mit der 3d-Montessoriklasse der Hauptschule 4 aus Villach/Landskron nach Triest, wo das Konzentrationslager „Risiera di san sabba“ aufgesucht wurde.
  • 21. April 2005. Herausgabe des Buches „Nationalsozialismus in Villach“. Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „heiß umfehdet – wild umstritten, Geschichtsmythen in rot weiss rot“ im Villacher Stadtmuseum, wurde das Buch „Nationalsozialismus in Villach“ vom Verein Erinnern unter der Edition kärnöl herausgegeben und bei der Ausstellung aufgelegt.
  • 15. Mai 2005. Mitorganisator der überregionalen Erinnerungsveranstaltung in Klagenfurt in der Messehalle anlässlich 60 Jahre Befreiung vom Faschismus. Veranstaltungstitel:  „Kärnten dankt den BefreierInnen“. Die Eröffnungsrede hielt Univ. Prof. Dr. Karl Stuhlpfarrer, Dekan der kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Klagenfurt. Die Veranstaltung wurde vom Verein Erinnern inhaltlich, organisatorisch und finanziell unterstützt.
  • 30. September 2005. Vortrag und Diskussion in Berg im oberen Drautal, bei der Kulturinitiative Kuland, über das Denkmal der Namen in Villach.
  • 25. Oktober 2005. Alljährliche Gedenkveranstaltung und Kranzniederlegung beim Denkmal der Namen anlässlich des Nationalfeiertages. Die Gedenkansprache hielt Gemeinderat Mag. Herwig Burian. Blumen wurden von der Stadt Villach, den Villacher Grünen, dem KZ-Verband, der KPÖ-Villach und dem Verein Erinnern niedergelegt.
  • 26. Oktober 2005. Szenische Lesung mit SchülerInnen der 4d Montessoriklasse der Hauptschule 4 Villach/Landskron anlässlich der alljährlichen Gedenkfeier in Annabichl in Klagenfurt beim Denkmal für die Opfer  Vorgetragen wurde das Schicksal von Helene Weiss, einer Angehörigen der Volksgruppe der Sinti, die ihren Zieheltern weggenommen und deportiert wurde.  
  • 11. November 2005. Gedenkkonzert zur Erinnerung an das Judenpogrom November 1938 in der evangelischen Kirche Stadtpark Villach. Pfarrer Jürgen Öllinger begrüßte die TeilnehmeInnen und hielt die Ansprache zum Thema. Die Querflötistin Nicole Preßler und die Pianistin Sonja Leipold spielten Maurice Ravel und Erwin Schulhoff. SchülerInnen der 7.B Klasse des Peraugymnasiums lasen zum Thema passende Texte aus Villacher Dokumenten. Mitveranstalter: Kulturinitiative kärnöl, Bund Sozialdemokratischer AkademikerInnen, KZ-Verband, Evangelische Kirche Villach.
login