Opfer des NS Regimes

Georg Thomasser

geboren am 17. Feber 1893 in Villach

gestorben am 28. April 1941 im KZ-Dachau

zuletzt wohnhaft in Villach

 

Georg Thomasser wurde mit der Begründung „polizeiliche Sicherheitsverwahrung“ verhaftet. Am 6. September 1940 kam er vom KZ-Sachsenhausen in das KZ-Dachau und erhielt dort die Gefangenennummer 18091. Nach dem Krieg wurde eine Gedenktafel, auf der auch sein Name aufscheint, auf der Friedhofsmauer in Bad Bleiberg angebracht.

 

Quellen:

Archiv der KZ-Gedenkstätte Dachau. Andrea Lauritsch, alpe adria5/94. Gedenkstein auf dem Friedhof in Bleiberg/Villach. Kärntner Tageszeitung vom 31. März 1998.

 

 

login