Opfer des NS Regimes

Johanna Petrasch

geboren am 27. Juli 1923 in Bad Bleiberg bei Villach

am 4. Oktober 1938 nach Mahlsdorf verzogen

von der Gestapo verhaftet und seitdem verschollen

 

Johanna Petrasch wurde verhaftet und im Gestapogefängnis in Villach in der Ankershofengasse eingesperrt. Der Verhaftungsgrund ist nicht bekannt. Die Mutter erhielt von der Gestapo die Auskunft, dass Johanna Petrasch in das KZ-Ravensbrück deportiert wurde. Seit damals ist sie verschollen.

 

Quellen:

Meldezettel der Gemeinde Bad Bleiberg. Gespräch mit Maria Namesnik (Schwester, wohnh. in Bad Bleiberg). Gespräch mit Romualdo Fortin (Schulfreund, wohnh. in Bad Bleiberg)

 

 

login