Opfer des NS Regimes

Anna Moretti

geboren am 26. August 1909 in Villach

ermordet am 29. September 1943 im LKH-Klagenfurt

zuletzt wohnhaft in Villach, Zeidler von Görzstraße 1

 

Anna Moretti war ein Opfer der NS-Euthanasie. Am 16. Dez. 1941 wurde sie in die „Heilanstalt“ nach Klagenfurt eingeliefert, wo sie zwei Jahre später, am 29. September 1943, starb. Am 2. Oktober 1943 wurde sie in Villach beigesetzt.

 

Quellen:

Aus der Akte Niedermoser zitiert nach Helge Stromberger. Bestattungsamt Villach. Meldezettel des Einwohneramtes der Bundespolizei Villach.

"Die namentlich erfassten Opfer der NS-Euthanasiemorde in und aus Kärnten" - Auszug aus dem Namensarchiv der Plattform der NS-Opferverbände in Kärnten. Bearbeitung und Konzept: Mag. phil. Helge Stromberger. Erhebungsstand: Jänner 2012, maschinenschriftlich. Einsehbar: beim Kärntner Landesarchiv oder beim Autor.

 

 

login