Opfer des NS Regimes

Paul Kobenčič

geboren am 29. Juni 1905 in Pulpitsch/Pulpace, St. Egyden

gestorben am 26. März 1943 in Friedrichshafen

zuletzt wohnhaft in Pulpitsch

 

Der Wehrmachtsoldat Paul Kobencic nahm sich das Leben, nachdem ihm die NS-Behörden nach dem Tod des Vaters die Übernahme des Hofes aufgrund seines Engagements für das Slowenische verweigerten und einen Antrag auf Enteignung stellten. Paul Kobencic wurde 37 Jahre alt.

 

Quelle: Brigitte Entner, Wer war Klara aus Sentlips/St.Philippen. Kärntner Slowenen und Sloweninnen als Opfer der NS-Verfolgung. Ein Gedenkbuch, Klagenfurt 2014, S. 100.

login