Opfer des NS Regimes

Mathäus Hribernik

geboren am 24. August 1906 in Maria Elend/Podgorje

gestorben am 28. August 1942 im KZ Sachsenhausen

zuletzt wohnhaft in Maria Elend/Podgorje

 

Matthäus Hribernik war Korbflechter und Maurer. Am 7. Oktober 1937 wurde er aus bisher unbekannten Gründen in die Strafanstalt Karlau eingeliefert, später überstellte die Gestapo ihn nach Sachsenhausen, wo er im Alter von 36 Jahren starb.

 

Quelle: Brigitte Entner, Wer war Klara aus Šentlipš/St.Philippen? Kärntner Slowenen und Sloweninnen als Opfer der NS-Verfolgung. Ein Gedenkbuch, Klagenfurt 2014, S. 64.

login